Lebensgrundlage Trinkwasser

Unterstützt beim Kauf eines Wild Baboon Aloe Vera Produkts die Neven Subotic Stiftung.

Weltweit haben 785 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Sie trinken aus Pfützen, verdreckten Tümpeln oder schlammigen Flüssen, die durch kilometerlange Fußwege erreicht werden und durch das Schleppen schwerer Kanister Familien mit Wasser versorgen. Verunreinigtes Trinkwasser überträgt jedoch Krankheiten wie Cholera, Typhus, Hepatitis, verschiedene Durchfallerkrankungen und Polio. Es vergiftet Menschen. Vor allem Kinder und Frauen sind stark davon betroffen. Somit ist verschmutztes Trinkwasser für mehr Tode verantwortlich als Formen von Gewalt auf der ganzen Welt. Um dem entgegenzuwirken und die Möglichkeit zu schaffen, Brunnen für sauberes Trinkwasser zu bauen, spenden wir pro verkauftes Produkt von Wild Baboon 0,50 Euro an die Neven Subotic Stiftung, die mit dem Projekt „100 % Wash“ für sauberes Trinkwasser und Sanitäranlagen in der Tigray Region im Norden von Äthiopien sorgt.

 

„Wasser ist Lebensgrundlage – Bildung ist Existenzgrundlage“

 

Durch den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen werden für Kinder und Frauen die kilometerlangen Märsche zu Wasserstellen verhindert, sodass ihnen Schulunterricht und eine neue Perspektive geboten wird. Durch Spenden an „100% Wash“ haben Menschen nicht nur Zugang zu sauberem qualitativem Trinkwasser, sondern auch zu Bildung. 100 Prozent der Spendengelder werden vor Ort in das Projekt eingesetzt. Ziel ist es, gemeinsam zu wirken und etwas zu verändern. Bisher konnte die Neven Subotic Stiftung 212 Projekte realisieren, sodass 133 Brunnen und 79 Sanitäranlagen an Schulen gebaut wurden. Rund 128.000 Menschen erhalten dadurch einen Zugang zum sauberen Trinkwasser.

 

Neven Subotic Stiftung: Ein Versprechen zu 100%

In der Vergangenheit waren einige Spendenorganisationen nicht ehrlich im Umgang mit ihren Spendengeldern und missbrauchten das Vertrauen der Spender und Spenderinnen, sodass freiwillige Spenden weniger wurden. Die Neven Subotic Stiftung setzt 100 Prozent der anvertrauten Spendengelder um. Weitere anfallende Kosten wie Personalkosten oder die Büromiete werden komplett vom Fußballspieler Neven Subotic übernommen, sodass die volle Höhe der Spenden eingesetzt werden kann. Transparenz wird außerdem möglich, wenn Zahlen, Daten und Fakten sowie die regelmäßige Anwesenheit von Neven Subotic und dem Stiftungsteam gezeigt werden und auf Social Media zu finden sind.

 

Neben den 0,50 Euro die wir pro verkauftes Produkt von Wild Baboon spenden, können Besucher*innen unseres Shops, die finden, dass „100 % Wash“ ein sinnvolles Projekt ist, zusätzlich eine Spende über den Wild Baboon Spendentopf übermitteln. Natürlich geht auch hier das Geld auf direktem Wege zur Stiftung. Durch den Wild Baboon Spendentopf wird es zusätzlich möglich, die exakten GPS-Koordinaten zum Projekt zu erhalten, sodass du siehst, wo deine Spende hingegangen ist. Kurz vor Weihnachten ist es die Gelegenheit, wichtige Projekte zu unterstützen, sodass wir gemeinsam etwas Gutes bewirken können! 

 

Wasser ist ein Menschenrecht

 

Seit 2010 hat die UN das Recht auf Wasser und Sanitäranlagen als Menschenrecht anerkannt. Es wird Zeit, dafür was Gutes zu tun! Mit dem Kauf eines Produkts von Wild Baboon wird nicht nur das Recht auf sauberes Trinkwasser möglich, es werden auch die „17 sustainibility goals“, die Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der UN gefördert. Ziel 3: Gesundheit & Wohlbefinden, Ziel 4: Qualitative Bildung, Ziel 6: Sauberes Trinkwasser und Sanitäranlagen sowie Ziel 17: Die Zusammenarbeit mit Partnerschaften wie der Neve Subotic Stiftung werden hiermit gefördert.:

 

Hilf mit, mit Wild Baboon!

Unser Ziel ist es, in einem Jahr insgesamt 2.500€ zu spenden! Das versorgt circa 75 bis125 Kinder und Erwachsene dauerhaft mit sauberem Wasser. Kunden, die es wünschen, können durch unsere unterstützten Projekte die GPS-Koordinaten und Neuigkeiten übersenden lassen. Lasst uns gemeinsam Brunnen bauen und für sauberes Trinkwasser sorgen!

 

 Autorin: Helen Kubny

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

x

x