Aloe Vera trinken: Darum solltest du den Saft in deinen Alltag integrieren

Nicht nur das Gel der Aloe Vera hat viele Vorteile für die Gesundheit. Auch der Saft hat – vor allen Dingen aufgrund von Inhaltsstoffen wie der Aloverose – viele positive Auswirkungen auf unseren Organismus.

Aloe Vera Saft als Teil deiner Morgenroutine

Gerade wenn wir uns Dinge vornehmen, die wir vorher nicht bewusst gelebt haben, fällt die Umstellung oft schwer. Um dem entgegenzuwirken und deinen Wandel zum gesünderen Lebensstil zu fördern, kann es helfen, wenn du deine Morgenroutine hinterfragst und Rituale, die dir wichtig sind, direkt darin verankerst. Ein gutes Beispiel ist dafür die Integration eines morgendlichen Shots Aloe Vera. Ob im Zuge einer 6-wöchigen-Saftkur oder einem vitaminreichen Start in den Tag – der Aloe Vera Saft lässt sich einfach in den Alltag integrieren und kann auch in verschiedenen Rezepten zu einem leckeren Cocktail gemixt werden. Rezeptideen mit unserem Direktsaft haben wir in diesem Beitrag für dich zusammengestellt.

Aloe Vera trinken: Die innere Wirkung der Aloverose

Die Aloe Vera Pflanze gilt nicht nur als eine der ältesten Heilpflanzen der Welt, sondern dient auch als ideale Ergänzung für eine ganzheitliche, bewusste und gesunde Ernährungsweise. Während durch das Aloe Vera Gel insbesondere Haare und Haut profitieren, hilft das regelmäßige Trinken des Aloe Vera Safts deine inneren Kräfte zu mobilisieren. Das merkst du bei regelmäßiger Einnahme daran:

  • Verdauung: Die Inhaltsstoffe in der Aloe Vera sorgen dafür, den Bakterienhaushalt der Darmflora zu balancieren und können beispielsweise während und nach einer Erkrankung dabei helfen, schneller zu regenerieren.
  • Entgiftung: Phytonährstoffe der Aloe Vera sind daran beteiligt, Giftstoffe aus dem Körper zu beseitigen – vor allem der Leber und Lunge sowie Nieren und Lymphen.
  • Immunabwehr: Die Aloverose sorgt dafür, dass dein Immunsystem aktiviert und reguliert wird. Auch die Bildung der weißen Blutkörperchen, die zur Abwehr von Erregern wie Bakterien dienen, wird durch den Stoff begünstigt.

 

Bio Aloe Vera Direktsaft

 

Aloverose: Der Wirkstoff im Überblick

Aloverose? Noch nie gehört? Wie du dir sicherlich schon denken kannst, ist die Aloverose ein wichtiger Bestandteil der Aloe Vera und hauptsächlich dafür verantwortlich, dass die Aloe Vera als eine der gesündesten Heilpflanzen gilt. Aloverose, auch bekannt als Acemannan ist ein wichtiges Merkmal für die Qualität von Aloe Vera Produkten wie Gel oder Saft. Je höher der Aloverose-Gehalt desto höher die Konzentration der Wirkstoffe, die dein Wohlbefinden steigern können. In der Regel spricht man ab einem Aloverose-Gehalt von 1200mg/l von einer sehr guten Qualität – beim Wild Baboon Aloe Vera Saft garantieren wir mindestens diesen Gehalt, je nach Ernte und Saison sogar noch mehr. Zudem sorgt die Aloverose beispielsweise für folgende Dinge in deinem Körper:

  • Regenerierung der Haut
  • Linderung von Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, Psoriasis)
  • Stärkung der Darmwand

Am besten probierst du die Wirkung des Aloe Vera Safts auf deinen Körper einfach selbst aus. Dafür empfehlen wir dir unseren Bio Aloe Vera Direksaft.

Anwendung auf mehreren Ebenen für die volle Entfaltung

Um deinen Körper auf allen Ebenen zu aktivieren und dir zu einem neuen Wohlbefinden zu verhelfen, ist eine Kombination der Wild Baboon Aloe Vera Produkte in deinem Alltag ein Vorteil. Ein Schluck Aloe Vera Saft vor dem Frühstück, eine erfrischende Dusche mit unseren Naturseifen am Morgen und anschließend das feuchtigkeitsspendende Gel als Abschluss auf die Haut aufgetragen – so gelingt dir ein rundum gesunder Start in den Tag.

 

Du willst die geballte Kraft der Aloe Vera auch für dich nutzen? Dann geht es hier direkt zu unserem Aloe Vera Starterkit. 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

x

x