5 Merkmale, an denen du hochwertigen Aloe Vera Saft erkennst

5 Merkmale, an denen du hochwertigen Aloe Vera Saft erkennst

Wer sich mit dem Thema Aloe Vera beschäftigt, kommt an großen Marken wie LR oder Forever Living nur schwer vorbei. Dank Multi-Level-Marketing machen diese Firmen Milliardenumsätze – und das jedes Jahr. Doch was steckt dahinter und wie erkennst du unter den vielen Aloe Vera Angeboten auf dem Markt hochwertige Produkte? Wir geben dir Tipps, auf die du beim Kauf achten solltest.

 

Weniger ist mehr: Aloe Vera Inhaltsstoffe

Damit sich die volle Wirkung der Aloe Vera in deinem Körper entfalten kann, ist es entscheidend, dabei auf einen reinen Aloe Vera Saft zu setzen. So vermeidest du, dass du unnötige Zusatzstoffe zu dir nimmst, die die Aufnahme der wertvollen Nährstoffe verhindern oder deinem Körper im schlimmsten Fall sogar schaden. Wichtig dabei ist auf reinen Direktsaft zu setzen. Gleichzeitig solltest du auch auf das Bio-Zertifikat achten, das dir garantiert, dass die Aloe Vera unter Bio-Standards angebaut und geerntet, sowie weiterverarbeitet wird.

 

Worüber die wenigsten Marken sprechen

Doch das Wichtigste bei Aloe Vera zum Trinken ist die sogenannte Aloverose, auch bekannt als Acemannan. Dies ist ein außergewöhnlicher Wirkstoff in der Aloe und ist unter anderem zuständig für eine schnellere Zellregeneration und die entzündungshemmende Wirkung. Viele der aussagekräftigen Studien über die Aloe Vera basieren auf dem Wirkstoff Aloverose / Acemannan. Wenn du also einen hohen Aloverose-Wert in deinem Direktsaft hast, hast du ein gutes Produkt gekauft. 

Aloverose / Acemannan ist ein Qualitätsindikator!

Unternehmen loben den Aloverose-Gehalt aus, wenn mindestens 1.200mg pro Liter im Aloe Saft enthalten sind. Ab dann gilt der Saft als hochwertig und ist sein Geld wert. Wenn du vergleichsweise einen Saft mit 300mg pro Liter kaufst, müsstest du 4 mal so viel Aloe Vera Saft trinken, um auf dieselbe Menge Aloverose Wirkstoff zu kommen.

 

Auffällig ist leider, dass bei einigen bekannten Marken die Angabe zur Aloverose gar nicht erst zu finden ist, obwohl diese maßgeblich über Wirkung und Qualität des Produktes entscheidet. Der Wirkstoff Aloverose / Acemannan wird auf den Websiten der „Big Player“ im Aloe Vera Markt noch nicht mal erwähnt und Vertriebler:innen haben den Namen teilweise noch nie gehört, was zurecht stutzig macht.

 

Worauf achten beim Aloe Saft Kauf?

Es gibt einige Marken auf dem Markt, die eine Bio Zertifizierung aufweisen, einen Aloverose-Wert von 1.200mg pro Liter ausloben und in Braunglasflaschen verkaufen. Handelt es sich dann auch noch um einen Direktsaft, der zwischen 19-23€ kostet, handelt es sich wahrscheinlich um ein hochwertiges Naturprodukt mit fairem Preis-Leistungsverhältnis.

  

Diese Inhaltsstoffe sollten in deinem Aloe Vera Saft nicht vorkommen

Um sicherzugehen, dass du ein hochwertiges Produkt für dein Geld erhältst, solltest du dir vor dem Kauf die Liste der Inhaltsstoffe im Detail anschauen und auf die Folgenden achten. Sind diese Stoffe im Saft enthalten, solltest du dir überlegen, ob du nicht auf eine Alternative zurückgreifst. Hier gilt: Je mehr unnötige Füllstoffe, desto weniger ist Aloe Vera Saft enthalten! Verzichten kannst du auf: 

  • Süßungsmittel (Dazu gehören beispielsweise die Stoffe Natriumcyclamat, Acesulfam K, Natriumsaccharin)
  • Stabilisator (Xanthan): Dieser wird oft zum Andicken des Saftes hinzugefügt, wodurch dem/der Kund:in Frische und Natürlichkeit suggeriert wird
  • Vitamin C (L-Ascorbinsäure): Wird meistens als isoliertes Vitamin hinzugefügt, damit sogenannte Gesundheitsversprechen formuliert werden dürfen
  • Künstliche Aromen 

 

Marken nutzen diese Inhaltsstoffe in ihren Produkten, um z.B. den Geschmack sowie Konsistenz des Saftes zu beeinflussen. Auch werden oft Marketingversprechen geäußert, die nicht eingehalten werden können. So äußerte sich auch bereits die Verbraucherzentrale kritisch zu den eingesetzten Stoffen bei einem bekannten Hersteller.

Kurz und knapp: Die wichtigsten Merkmale für hochwertigen Aloe Vera Saft

Wenn du dich also mit Aloe Vera Produkten auseinandersetzt und einen Aloe Drink kaufen möchtest, achte am besten auf folgende Inhaltsstoffe und Merkmale, die dir helfen herauszufinden, wie hochwertig das Produkt wirklich ist:

  • Direktsaft: aus der Aloe Vera Barbadensis Miller
  • Aloverosegehalt: Der Gehalt an Aloverose oder überhaupt die Erwähnung dieses Qualitätsfaktors gibt dir Aufschluss darüber, wie hochwertig der Saft und wie vertrauenswürdig das dahinterstehende Unternehmen ist. Findest du dazu keine Angaben zur Aloverose, kannst du davon ausgehen, dass es sich wahrscheinilch um einen minderwertigen Saft handelt.
  • Bio-Zertifizierung: Produkte mit Bio-Zertifizierung besitzen ein entsprechendes Siegel, das meist auf der Verpackung ersichtlich ist.
  • Keine Verdickungsmittel oder unnötigen Füllstoffe/Aromen:  weniger unnötige Füllstoffe = mehr Platz für den reinen Direktsaft
  • Nachhaltiger Anbau und fairer Handel

 

Zuletzt noch ein paar Worte zum Preis: Teuer bedeutet nicht gleich hochwertig. Gerade die großen Marken lassen sich ihre Produkte gut bezahlen, da bei einem Multi-Level Marketing Konzept Provisionen in den Preisen mitfinanziert werden. Möchtest du Aloe Vera Saft im fairen Preis-Leistungsverhältnis kaufen, sollte der Literpreis etwa zwischen 19-23€ liegen.

 

Ethische Verantwortung

Eine authentische und ernstgemeinte Haltung gegenüber einer nachhaltigen und verantwortungsbewussten Produktion und Vermarktung der Produkte ist die neue Messlatte für Unternehmen von "Morgen". Produktqualität sollte hier auf bewusst nachhaltiges Handeln treffen. Dazu gehören auch Produktverpackungen, die gerade von großen Aloe Vera Marken vorbildlich optimiert werden sollten, da diese wirklich einen großen Impact hätten.

 

Leider sieht man davon noch recht wenig. Die meisten Produkte werden in normalen Plastikflaschen verkauft und die Aloe Vera Pflanzen stammen nicht aus nachhaltigem Anbau.

Wer ist Wild Baboon?

Wild Baboon möchte diesem Ungleichgewicht in der Aloe Vera Branche weltweit entgegentreten und steht für nachhaltig produzierten Bio Aloe Vera Saft, der ebenfalls vom IASC (International Aloe Vera Council) ausgezeichnet wurde. Außerdem sind wir in Deutschland Vorreiter im Bereich Packaging. Beispielsweise verwenden wir für die meisten Produkte keine unnötige Verpackung, für unser großes Bio Aloe Vera Gel haben wir eine nachhaltige Verpackung aus Graspapier entwickeln lassen, die einen deutlichen niedrigeren CO2-Abdruck hat als herkömmliche Verpackungen.

 

Unsere zertifizierten Produkte sind in Braunglasflaschen abgefüllt und wir verzichten auf Plastik, so gut es momentan schon geht. Jährlich fischen wir mit CleanHub doppelt so viel Plastik aus den Meeren, wie wir aktuell noch für die Pumpaufsätze verwenden müssen, da es noch keine bezahlbaren, nachhaltigen Alternativen gibt. Auch hier entwickeln wir uns fortlaufend weiter.

 

Wir haben ein ganzheitliches und zukunftsträchtiges Unternehmenskonzept entwickelt. Daher sind wir uns auch unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und unterstützen mit 0,50€ pro verkauftes Produkt ein Hilfsprojekt des Fußballspielers Neven Subotic, das in den ärmsten Regionen dieser Welt, Menschen Zugang zu sauberem Wasser ermöglicht.

Unsere Vision bei Wild Baboon ist es Menschen mit natürlichen und hochwertigen Aloe Vera Produkten und einem ergänzenden Wissensangebot zu einem gesunden, nachhaltigen und ausgeglichenen Leben zu verhelfen. Auf diese Weise festigt sich die Verbundenheit zwischen Mensch und Natur und führt zu einer positiven Entwicklung der Gesellschaft, in eine ressourceneffiziente, achtsame und liebevolle Zukunft.

Daran glauben wir und diese Zukunft gestalten wir schon heute mit.

Lies mehr über unsere Art zu wirtschaften in unseren Fair Principles.

Stöbere in unserem Shop und teste unsere nachhaltigen Produkte für mehr Schönheit und Gesundheit in deinem Leben! Danke für dein Interesse!

 

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.